Meditations-CD's

Das sind unsere Meditations-CD's!

Einleitung

Die Bioenergetische Meditation (Biomeditation) nach Viktor Philippi wird erfahrungsgemäß von Menschen in Anspruch genommen, die ihre Gesundheit schon längst verloren glaubten oder als austherapiert galten. Manche haben auch einfach nur von der Methode gehört und wollen sie ausprobieren. Andere fühlen ...

Das sind unsere Meditations-CD's!

Einleitung

Die Bioenergetische Meditation (Biomeditation) nach Viktor Philippi wird erfahrungsgemäß von Menschen in Anspruch genommen, die ihre Gesundheit schon längst verloren glaubten oder als austherapiert galten. Manche haben auch einfach nur von der Methode gehört und wollen sie ausprobieren. Andere fühlen sich irgendwie angeschlagen. Sie kommen, um Kraft zu tanken. Die Nächsten haben Sorgen und Ängste, die sie im Alltag einschränken, und erhoffen sich mehr Zuversicht und Selbstvertrauen. Die Motive sind so unterschiedlich wie die Menschen auch. Für alle bietet die Biomeditation – dank ihres ganzheitlichen Ansatzes – Unterstützung an. Die Begegnung mit sehr vielen Menschen bei der Ausübung der Biomeditation seit ihrer Etablierung im Jahr 1994, während der Fachausbildun  zum Biosens und bei zahlreichen Vorträgen gaben Viktor Philippi die Möglichkeit, die Entstehungsursachen von gesundheitlichen Problemen und zerstörerischem Stress tiefer zu analysieren. Basierend auf seinen Erkenntnissen mit über tausenden Klienten entstanden zuerst die klassischen Meditations-CDs für Seele, Geist und Körper, die während der Biomeditation verwendet werden und ihre Wirkung verstärken. Die CDs („13 Engel von Atlantis“, „Ewigkeit“ oder „Klänge des Universums“) helfen dabei, Blockierungen aller Art auf seelischer, geistiger oder körperlicher Ebene zu lösen und tragen zur Aktivierung der Abwehr-/Selbstheilungskräfte bei. Das ist schon der erste große Schritt, um gesünder zu werden. Doch um gesund zu bleiben, bedarf es mehr. So z. B. einer Möglichkeit, mit dem alltäglichen Stress leichter umzugehen, bestenfalls ihn ganz abzubauen. Viktor Philippi erkannte, dass die Biomeditation mit den CDs für Seele, Geist und Körper außerordentlich hilfreich ist, aber gerade für diejenigen, die immer gestresst sind, manches Mal schwer durchführbar war, da diese Menschen oftmals eine geringe Reizschwelle hatten. Ihnen fehlte die innere Ruhe, um sich auf die Meditations-CDs wirklich einlassen zu können. Sie lagen oftmals da und waren „genervt“. Wovon? Angeblich von den CDs. Das eigene Unwohlsein wird oft auf äußere Einflüsse geschoben. Man ist es so gewohnt. Dem Menschen ist nicht bewusst, dass er von seinem eigenen Stressprogramm, von seinem individuellen inneren Stressfaktor belastet ist.

So kann es kommen, dass er die Biomeditation als „nervend“ empfindet, obwohl sie gerade in diesem Moment sehr viel zur inneren Gelassenheit beitragen kann. Besonders schade ist es, wenn dies zum Abbruch der Meditation führt.

Sehen Sie es mir bitte nach, wenn mein Deutsch auf diesen CDs nicht perfekt ist. In meinen Vorträgen spreche ich immer aus dem Herzen – erfüllt von dem Wunsch, Ihnen so viele Blockaden wie möglich zu nehmen. Je weniger ich mich dabei auf die Grammatik oder den Ausdruck konzentrieren muss, desto besser kann die Energie fließen, so wie es jeder bei den Abenden des Heilens erlebt.

Bei meinen Vorträgen verwende ich keinen im Voraus verfassten Text. Ich spreche intuitiv die Themen an, welche die Menschen mitbringen und die sie bewegen. Schon bei meinen ersten Worten beginnt der energetische Prozess. Die Zuhörer nehmen die Energie auf der Ebene des Unterbewusstseins auf. Zeitgleich mit dem Energiefluss gehe ich auf die Informationen ein, die die Besucher bedrücken, beklemmen, ihnen Angst machen oder auch Stress bereiten, also auf all das, was sie oftmals überfordert, was sie gern loswerden möchten.

Parallel dazu – wie in einer Art Rückkopplung – empfange ich Informationen über verschiedenste krankmachende Energien, die der Mensch in sich trägt. So entsteht zwischen den Besuchern und mir eine Kommunikation auf der Unterbewusstseinsebene. Misst man meine Vorträge mit den bekannten Maßstäben, sind sie nach dem üblichen Verständnis – obwohl ich spreche – keine Vorträge im ursprünglichen Sinn. Denn an Ort und Stelle werden durch den Energiefluss und die beschriebene Kommunikation bereits bestehende Blockierungen bei den Besuchern gelöst. Die Folge ist denkbar einfach: Kommen die ehemals blockierten Selbstheilungskräfte in Bewegung, beginnen sie sofort mit den „Reparaturarbeiten“. So erklärt sich das Phänomen der Spontanheilung, von dem viele Besucher berichten. Die aktivierten Selbstheilungskräfte heilen den Körper. Das ist das Geheimnis.

Alle meine Vorträge, die Abende des Heilens, werden live aufgenommen. Aus der Vielzahl der Vorträge wähle ich für meine Motivations-CDs diejenigen aus, bei denen nicht nur sehr viele Spontanheilungen passierten, sondern auch Themen angesprochen wurden, die für viele interessant sein dürften. Alle Lebensthemen, die ich ausführlich erläutere, ermöglichen dem Menschen eine andere Sicht auf alltägliche Lebenssituationen. Es sind die einfachen Dinge, um die es geht. Dennoch sind sie aktuell und wichtig, denn sie helfen, die negative, zerstörerische Seite des Lebens zu erkennen, die Seite, die dem Menschen das Leben schwer macht und ihn krank werden lässt. Mit solchen Erkenntnissen kann man Krisensituationen – egal wie schlimm sie auch erscheinen mögen – schneller überwinden und wieder Hoffnung schöpfen. All diese überaus positiven Schwingungen, die bei den jeweiligen Vorträgen entstehen, sind auf den CDs fest eingespeichert. Auch wenn Sie nicht den Vortrag besuchen konnten, Sie werden zu Hause die Energie genauso stark und intensiv wie die Zuhörer vor Ort spüren. Diese Zusammenhänge erklären Ihnen, warum die CDs so effektiv wirken, heilende Wirkung haben und zusätzlich das Leben erleichtern können.

Stress und seine Folgen

Menschen, die sehr unter Stress stehen, brauchen eine spezielle Lösung, eine CD, die ihnen hilft, den Stress abzugeben. Das war die Geburtsstunde der Stressabbau-CDs, die es zu unterschiedlichen Themen gibt. Hört man sie wöchentlich an, geht das Gefühl der Überforderung manchmal sehr schnell und die Gelassenheit hält Einzug. Dann wird man ruhiger, kann klarer denken und beginnt von allein auseinanderzuhalten, ob das nervende Gefühl tatsächlich im außen verursacht wird oder ob es nicht vielleicht doch aus einem selbst kommt. Das alles sind Lernprozesse, die Zeit benötigen, und sie sind sehr hilfreich, um mehr über sich selbst zu erfahren. Von Stress sind heutzutage fast alle betroffen: nicht nur Erwachsene, auch schon Kinder. Obwohl viele darüber sprechen und darunter leiden, besteht dennoch weitestgehend Unklarheit darüber, wie man Stress verhindern und abbauen kann. Woran könnte das liegen? Eine mögliche Ursache ist das mangelnde Wissen über das komplexe Zusammenspiel von Seele, Geist und Körper im Menschen. Der spirituelle Aspekt (Seele und Geist) wird oftmals ausgeblendet. So kommt es dazu, dass man sich mehr mit dem körperlichen Unwohlsein und weniger mit dem, was den Körper steuert, auseinandersetzt. Der Mensch kann fühlen und denken, weil er Seele und Geist hat. Beides ermöglicht ihm erst zu handeln. Sind Seele, Geist und Körper im Einklang, in Harmonie, dann fühlt sich der Mensch wohl, wie der Volksmund sagt „pudelwohl“. Dieses Wort charakterisiert den Zustand der „Gesundheit“ am besten, denn Gesundheit heißt: Ich fühle mich wohl. Ist man gesund, nur weil man keine Schmerzen hat? Nicht unbedingt, denn es gibt viele Menschen, die schmerzfrei sind und sich dennoch unwohl, also ungesund fühlen. Für mich bedeutet Gesundheit: Ich fühle mich wohl, weil ich weder von Schmerzen, noch durch Leistungsdruck, Sorgen oder Ängste eingeschränkt bin. Mir sind viele Leute begegnet, die mir mitteilten, sie seien kerngesund, aber den großen Stress könnten sie beim besten Willen nicht mehr bewältigen. Für mich waren sie dann nicht kerngesund und wenn ich sie danach fragte, bestätigten sie mir das nach kurzer Überlegung. Der kleine Denkanstoß meinerseits reichte, um ihre Meinung zu ändern. Dem Menschen wurde plötzlich bewusst, dass er sich in Punkto Gesundheit etwas vorgemacht hat. Jeder weiß, wie man sich fühlt, wenn man unter Dauerstress steht. Doch wer bringt den Menschen in einen solchen Zustand? Der Mensch sich selbst, dies schafft er ganz allein. Indem er nur von sich fordert und verlangt und dabei nicht in der Lage ist, das Ganze umzusetzen, fühlt er sich überfordert. Wenn man überfordert ist, dann hat man Stress und wenn man Stress hat, ist man überfordert und so entsteht ein Teufelskreis. Doch was steckt dahinter, wenn man sich überfordert und gestresst fühlt? Drei Kategorien von Ängsten. Sie lassen den Stress in uns entstehen: Das sind Versagensängste, Verlustängste und die Angst, nicht gut genug zu sein. Dazu gesellen sich sehr gern Existenzängste. Alles zusammen bildet den eigentlichen Stressfaktor. Wenn dieser Stressfaktor, die Angst in all ihren Facetten, in einem sitzt und sich ausbreitet, dann fällt es jedem mehr oder weniger schwer, die richtigen Entscheidungen für das eigene Leben zu treffen. Man ist dann in allen Lebensbereichen überfordert, in der Familie, im Beruf und mit sich selbst. Oft verliert man in einer solchen Situation den Lebenssinn und wird lebensmüde, obwohl keine einzige Krankheit da ist. Wie sieht es im Alltag aus? Man fordert nur von sich und hat keinen Funken Freude am Leben. Ist man dazu noch körperlich krank, leidet man 10-fach darunter. Ohnmächtig, weil die Erklärung für das alles fehlt, schaut man sich selbst zu, wie man immer und immer wieder im Hamsterrad des Alltags seine Runden dreht, aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt. Man kann den Kreislauf unterbrechen, doch dazu muss man sich bewusster machen, wer oder was den Stress im Inneren verursacht. Es ist der rebellische Geist, der verantwortlich ist für die Entscheidungen. Er gibt dem Menschen die Durchsetzungskraft sowie das Durchsetzungsvermögen und er ermöglicht es ihm, mit Ausdauer, Konzentration und Zielstrebigkeit seine Aufgaben und Lebensziele zu erreichen. Das alles sind Dinge, die wir brauchen, um unser Leben erfolgreich meistern zu können und dennoch verursachen genau diese wertvollen Eigenschaften – verbunden mit dem Stressfaktor Angst – das Stressgefühl und so kommt dass Stressschneeballsystem ins Rollen. Wir meinen es immer gut mit uns und mit den anderen, wir stellen hohe Erwartungen und sind anschließend sehr schnell von uns selbst überfordert, eben gestresst. Entweder sitzt man dann ganz oben auf der Palme oder ganz tief unten im Loch. Es fehlt die Balance und so landet man in der Sackgasse oder im Teufelskreis. Und wenn so etwas auf Dauer anhält, folgt ein Nervenzusammenbruch oder ein Burn-out. Immer dann, wenn man auf geistiger Ebene viel von sich verlangt und fordert, den Kopf voller Ideen und Wünsche hat oder ein hohes Maß an Pflichten zu erfüllen hat und nichts von dem oder eben zu wenig umgesetzt wird, entstehen Unzufriedenheit und Frustration. Die bereits genannten Ängste breiten sich aus und schon ist der Stress da. Darunter leidet die Seele. Die bitteren Vorwürfe, die Gedanken, wieder versagt zu haben, fügen der Seele sprichwörtlich Schmerzen zu und so beginnt sie zu leiden. Dieser Kreislauf setzt einen unheilvollen Prozess der Selbstzerstörung in Gang, den nur der Mensch selbst unterbrechen kann. Was braucht die Seele, um Frieden zu empfinden, um zu strahlen? Die Seele möchte nur eines, sie möchte verstanden werden, sie möchte Liebe bekommen, durch gute Gedanken, durch das Gesunde Denken. Setzt man das um, wächst der innere Frieden, weil man sich, seiner Seele, Gutes getan hat. Kehrt die Gelassenheit ein, dann kann den Menschen der alltägliche Stress nicht mehr so leicht aus der Bahn werfen und ihn zerstören. Diese Zusammenhänge sind erfahrungsgemäß nicht immer auf Anhieb zu verstehen. Deshalb habe ich die Stressabbau-CDs geschaffen. Der Text, der samt Musik auf ihnen gespeichert ist, hilft dabei, besser zu verstehen, warum man selbst etwas dazu beitragen muss, wenn man weniger Stress haben möchte. In meinem Vortrag spreche ich die wichtigsten Lebensbereiche an, die uns am meisten Sorgen und damit Stress bereiten. Folgt man während der Meditation den Worten und setzt die Denkanstöße bewusst um, lösen sich sehr viele Stress-Blockaden auf und so kann das Leben leichter und freudvoller werden. Der Mensch bleibt gesund und wenn er schon krank war, kann er schneller genesen.

Gesund werden ist eine Sache – viel wichtiger ist, dass man gesund bleibt Für diejenigen, die sich nicht krank fühlen, aber verantwortungsvoll genug sind, um zu erkennen, dass Gesundheit fortlaufend gestärkt werden muss, damit man gesund bleibt, gibt es die Reihe der Gesund-bleiben-Meditations- CDs. Sie rundet das Angebot ab und ist zur gesundheitlichen Prophylaxe empfohlen, denn sie gibt den Anstoß, den man oftmals braucht, um gesund bleiben zu können. Selbstverständlich kann man sich diese CDs auch anhören, wenn man sich im Genesungsprozess befindet. Und wenn man sich schon gut und wohl fühlt und gesund bleiben möchte, dann kann man sich die Gesund-bleiben-Meditations-CD nach Bedarf oder nach Gefühl anhören. Die Wirkung aller CDs basiert nicht nur auf Erfahrungen, sondern auch auf langjährigen Forschungsergebnissen, die zu bahnbrechenden Entdeckungen führten, die in die CDs einflossen.

Wie wende ich die CDs zu Hause an?

Wenn man zu Hause mit den Meditations-, Stressabbau- oder Gesund-bleiben- CDs meditieren möchte, dann legt man sich entspannt hin. Bei der klassischen Meditations-CD hört man die Meditationsmusik, die dabei hilft, energetische Blockierungen zu lösen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Bei den Stress- und Gesund-bleiben-CDs erfährt man zusätzlich und ganz nebenbei, wie Stress entsteht, wie er abgebaut werden kann oder bekommt andere gesundheitsfördernde Informationen. Zusammen mit der Meditationsmusik entfaltet das gesprochene Wort unmittelbar seine Wirkung. Schon während der Testphase mit zahlreichen Probanden zeigte sich nach einer Meditationsstunde gerade bei den Stressabbau-CDs eine spürbare Erleichterung. Nach kürzester Zeit kam es dazu, dass die Probanden von den alltäglichen Herausforderungen nicht mehr so überfordert und gestresst waren. Allein damit gaben sie ihrer Gesundheit einen positiven Schub.

Wie kombiniere ich die CDs sinnvoll?

Denjenigen, denen bewusst ist, dass sie unter Stress leiden oder die ab und zu eine starke Unruhe beim Hören der klassischen Meditations-CD empfinden, ist das Hören der Stressabbau-CDs zu empfehlen, die – wie der Name sagt – dabei hilft, den Stress besser abzubauen. Wenn man bemerkt, dass der innere Druck, die Nervosität zu steigen beginnen, sollte man sich diese CDs anhören, um dem Stress, der zumeist darauf folgt, rechtzeitig Einhalt zu gebieten, ihm vorzubeugen. Auf diese Art lässt sich eine Explosion vermeiden. Man kommt schneller zur Ruhe, kann sich besser auf die Biomeditation einlassen und den gewünschten Genesungsprozessbeschleinigen

Der erreichte gesundheitliche Erfolg kann mit den CDs aus der Serie Gesund-bleiben gefestigt und beibehalten werden. Sie wurden speziell dafür entwickelt. Selbstverständlich soll man die Meditation mit den CDs „13 Engel von Atlantis“, „Ewigkeit“ oder „Klänge des Universums“ nie aus den Augen verlieren, denn sie sind die Quelle der Gesundheit. Dank dieser Meditations-CDs werden die Blockaden von der seelischen, geistigen und körperlichen Ebene genommen. Wer mehr zu den Themen rund um die Gesundheit erfahren möchte, wer erfahren will, wie man sich in Krisensituationen helfen kann, wie Ängste abgebaut werden oder Ähnliches, der wird bei den Motivations-CDs sehr viele Inspirationen für seine Gesundheit finden. Wenn man den einfachen Regeln des Gesunden Denkens folgt und regelmäßig meditiert, kann man auf Dauer gesund und glücklich bleiben. Das haben schon viele Menschen erlebt. Vielleicht kommen Sie schon bald dank der CDs zu innerer Harmonie, zu mehr Gelassenheit und früher oder später zu diesem wohligen Gefühl, welches ich als Gesundheit bezeichne. Ich wünsche es Ihnen von ganzem

Ihr Viktor Philippi

 

Mehr

Meditations-CD's Es gibt 19 Artikel.

pro Seite
Zeige 1 - 12 von 19 Artikeln
Zeige 1 - 12 von 19 Artikeln